Case Study

Lacoste Grows Key Content Relationships after Migration to CJ

18. Feb 2020

Lacoste entschied sich für CJ, um die eine mehrgleisige Content-Strategie zu entwickeln und umzusetzen. Ziel war es, den Markenaufbau voran zu treiben und die Akzeptanz der Brand bei Käufern im Luxussegment zu steigern. 

1200px-Lacoste_logo

 

Die Ergebnisse auf einen Blick

Nach sechs Monaten im CJ Netzwerk konnte Lacoste folgende Resultate verzeichnen: 

  • 60%ige Steigerung der aktiven Publisher.
  • Doppelt so viele Content-Publisher als vorher im Partnerprogramm.
  • 33 % mehr klick-affiner Content-Publisher, was zu zahlreichen redaktionellen Beiträgen führte.
  • 28 % der Visits auf der Lacoste-Website wurden durch Content-Partnerschaften ausgelöst.
  • Content-Publisher sorgten im Bereich Neukunden für eine 32 % höhere Konversionsrate.

 

Hintergrund 

  • Nach einer gründlichen Auswahl mehrerer Netzwerke entschied sich Lacoste für CJ als das Affiliate-Netzwerk seiner Wahl. 
  • CJ führte eine sorgfältig geplante effiziente Migration für Lacoste durch. Dazu ging man – vor dem Programmstart - eine strategische Partnerschaft ein. 
  • Lacoste suchte bei CJ nach neuen Wegen, um Kunden im Vollpreissegment zu gewinnen. Das Unternehmen war besonders an CJs Zugang zu wichtigen Content-Publishern interessiert, da diese über ihr vorheriges Netzwerk nicht erreichbar waren.

 

Highlights

Ziel 1: Steigerung der Umsätze durch Zusammenarbeit mit markenaffinen Publishern

  • Lacoste wurde Content Certified-Programm bei CJ und erhielt damit sofortigen Zugang zu CJs einzigartigem Netzwerk von über 2.000 hochwertigen Influencer- und Content-Sites.
  • Um die Wahrscheinlichkeit von redaktionellen Beiträgen und einer Platzierung bei Influencern zu erhöhen, verwendet CJ sein proprietäres zielgruppenbasiertes Rekrutierungstool. Dieses matcht die Zielgruppe von Lacoste und den wichtigsten Content-Commerce-Websites und Influencer-Networks, was zu Platzierungen auf Websites wie Esquire, Men's Journal und Golf Digest führte. 
  • CJ nutzt die Möglichkeiten der Provisionierung auf Artikelebene, um für ausgewählte Kategorien Premium-Tarife anzubieten und mehr Reichweite auf High-End-Seiten zu erzielen. Zuletzt wurde dies in der Kategorie Schuhe eingesetzt, um eine Zusammenarbeit mit Nischenanbietern wie SoleLinks und SneakerShouts zu starten und dort gut platziert zu werden. 

Angewendete CJ-Lösungen:  Content Certified Network, item-based Commissioning, Placements Marketplace, Content Expertise   

 

Ziel 2: Aufbau daten-basierter Erfolge im Partnerprogramm von Lacoste

  • CJ liefert wöchentlich detaillierte Prognosen, um genaue Vorhersagen zur Inkrementalität potentieller Investitionen machen zu können.
  • Die Verprovisionierung auf Property-Ebene ermöglicht es, gezielt spezielle, markenrelevante Content-Sites aus größeren Sub-Affiliate-Netzwerken anzusprechen und mit diesen auf Basis eines Premiumpreises zusammenzuarbeiten. Damit lässt sich in großem Umfang Kosten sparen.
  • CJ nutzt seine Data-Science-Kompetenz, um Wettbewerbslücken ausfindig zu machen und den besten Content zu identifizieren. 

Verwendete CJ-Lösungen:  PID-Kommissionierung, Data Science, Content-Expertise 

--

Für weitere Informationen über die Zusammenarbeit mit Lacoste wenden Sie sich bitte an CJ_Lacoste@cj.com oder bewerben Sie sich direkt über den CJ Account Manager für das Programm. 

   
Placements Marketplace

The Placements Marketplace provides publishers a user-friendly tool to post and promote inventory, and advertisers can easily discover new placement opportunities, as well as review, purchase, and track results in a single spot.

Content Certified Program

The Content Certified program jumpstarts relationships between pre-qualified content publishers and category-specific advertisers looking to expand their brands within quality environments.

Situational Commissioning

Situational Commissioning is a powerful, rule-based commissioning solution that allows advertisers to build and reward on high-value commissioning scenarios based on order attributes unique to their business.

More Case Studies